Viel Spontanität im Theater

TAGBLATT

In der Arche Tübach sind am Samstag, 25. Mai, Improvisationskünstler zu Gast. Die Tübacher Kulturkommission präsentiert die Theatergruppe Improgress aus Wil. Sie zeigen eine Theaterform, bei der Improvisation im Vordergrund steht, heisst es in einer Mitteilung der Veranstalter. Die Schauspielerinnen und Schauspieler kommen auf die Bühne und wissen nicht, was passieren wird. Kaum ein anderes Genre ist so spannungsgeladen wie das Improtheater, schliesslich folgen die Schauspieler keinem vorgegebenen Stück, sondern entscheiden während des Spiels, wie die Handlung weitergeht, heisst es weiter.

Manchmal kann das Publikum durch Zurufe Einfluss auf das Bühnengeschehen nehmen. Der Moderator fragt etwa nach einem Ort, einer Beziehung, einem Beruf, oder einem Gefühl. Diese Vorschläge sind Auslöser und Leitfaden für die folgenden Szenen. Es gibt keine Requisiten oder Bühnenbilder, alles entsteht in der Fantasie. Das Improtheater Improgress kultiviert verschiedene Spielformen des Spontantheaters und steht für witzige, spannende und kreative Situationskomik, Skurrilitäten und professionelle Unterhaltung. Beginn ist um 20 Uhr, Türöffnung und Barbetrieb ab 19.30 Uhr.

Posted in: