Positiver Abschluss dank Bauland Hermet

TAGBLATT

Die Laufende Rechnung 2015 des Tübacher Gemeindehaushaltes schliesst mit einem Ertragsüberschuss 2 457 936 Franken ab. Das Budget rechnete laut aktuellem Mitteilungsblatt mit einem Defizit von 253 700 Franken, was eine Besserstellung 2 711 636 Franken bedeutet. Wie der Gemeinderat bereits zu einem früheren Zeitpunkt bekannt gab, konnte aus dem Verkauf des Baulandes Hermet ein Buchgewinn von 1 387 980 Franken realisiert werden. Zudem führten unverhoffte Steuer-Mehreinnahmen im Umfang von 867 833 Franken zu einer wesentlichen Verbesserung der Jahresrechnung.

Überschuss für Abschreibungen

Der Tübacher Gemeinderat beantragt den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern an der kommenden Bürgerversammlung, den Überschuss für zusätzliche Abschreibungen des Verwaltungsvermögens sowie für eine kleine Reserveeinlage zu verwenden. Im Voranschlag 2016 stehen Erträgen von gesamt 6 267 700 Franken Aufwände von 6 424 850 Franken gegenüber. Das Defizit beträgt somit 157 150 Franken. Dieses könnte mit dem Eigenkapital gedeckt werden, heisst es im Mitteilungsblatt weiter.

Posted in: