Platz in der Schulkommission wird frei

Lidia Bollhalder hatte bereits im Herbst 2016 ihren Rücktritt aus der Schulkommission Tübach angekündigt. Weil zum gleichen Zeitpunkt damals Gabriela Kern aus der Schulkommission schied, ersuchte der Gemeinderat Lidia Bollhalder, noch länger in der Schulkommission zu bleiben – «zur Erhaltung von Know-how», heisst es in einer Mitteilung. Lidia Bollhalder verlängerte daraufhin ihr Engagement in der Kommission für ein weiteres Jahr. Der Gemeinderat dankt Lidia Bollhalder für ihre langjährige Unterstützung und Mitwirkung in der Schulführung, heisst es weiter. Bollhalder wird auf zehneinhalb Jahre als Schulkommissionsmitglied zurückblicken können. Sie trat am 1. Januar 2008 die Nachfolge von Renate Bellini an.

Die Gemeinde Tübach sucht nun per kommenden August ein neues Mitglied für die Schulkommission. Als Teil des Gremiums entscheidet diese Person zusammen mit dem Schulpräsidenten und einem weiteren Kommissionsmitglied über die strategische Entwicklung der Primarschule Tübach.

TAGBLATT

Posted in: