Manne, i d Hose!

Aus der Interessengruppe (IG) Esaf 2025 ist ein Verein gegründet worden. Er plant das eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2025 in St. Gallen im Detail.

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest soll 2025 im Breitfeld im Westen der Stadt St. Gallen ausgetragen werden. Bisher kümmerte sich eine Interessengruppe (IG) um die Bewerbung. In diesen Tagen ist aus der IG ein Verein geworden. Dieser wird präsidiert von Michael Götte, SVP-Kantonsrat und Gemeindepräsident von Tübach; er stand auch schon der IG vor. Der Verein zählt gemäss Communiqué von gestern 60 Mitglieder; sie kommen zum einen aus dem kantonalen Schwingerverband, dessen Unterverbänden und dessen Clubs. Prominenteste Vereinsmitglieder: die Schwingerkönige Jörg Abderhalden und Arnold Forrer und Unspunnenfestsieger Daniel Bösch. Ebenfalls Mitglieder sind die Stadtpräsidenten von St. Gallen und Gossau sowie die Gemeindepräsidenten von Heris­au und Gaiserwald. Schirmherr ist Regierungsrat Stefan Kölliker.

Es geht jetzt in die Feinarbeit

Die Delegierten des Eidgenössischen Schwingerverbandes entscheiden 2021, wo das Schwing- und Älplerfest 2025 ausgetragen werden soll. Eine Machbarkeitsstudie der Fachhochschule St. Gallen zeigt: eine Durchführung im Breitfeld ist möglich.

Posted in: