Legislaturziele 2017 – 2020

Tübach Aktuell

Im Rahmen der Konstituierung für die neue Amtsdauer 2017 – 2020 hat der Gemeinderat auch seine aktuellen Ziele für die nächsten vier Jahre formuliert. Folgende Themen sollen bearbeitet werden:

Überbauung Zentrumswiese

Die Realisierung des Projekts Zentrumswiese mit neuen Wohn- und Geschäftsräumen an zentraler Lage hat begonnen oder nähert sich bestenfalls bereits dem Ende. Die neue Zentrumsüberbauung bietet nicht nur zahlreichen neuen Tübacherinnen und Tübachern ein Zuhause, sondern nimmt speziell auch im Bereich der Nahversorgung eine wichtige Rolle ein. Ein neuer Dorfmarkt mit Postagentur und weitere Dienstleistungsbetriebe befinden sich im neuen Zentrum.

Ortsplanungsrevision

Die Planungsinstrumente der Gemeinde Tübach (Richt- und Zonenplan, Schutzverordnung und Baureglement) werden erneuert und den neuen kantonalen Bestimmungen im Baugesetz angepasst. Während der Überarbeitung der Ortsplanung wird darauf geachtet, dass die Bevölkerung gut über die einzelnen Schritte informiert istund sich aktiv am Prozess beteiligt.

Optimierung der Infrastruktur

Die Hauptverkehrsachsen Steinacherstrasse und Schulstrasse werden durch den Kanton saniert. Entlang der Schulstrasse werden verbesserte Bedingungen für Fussgänger und Radfahrer geschaffen, z.B. mittels separatem Fuss- und Radweg. Diverse Infrastrukturen werden verbessert. So werden zum Beispiel das Mehrzweckgebäude sowie die Häftlibach-Brücke saniert. Ein neues Entsorgungskonzept mit Unterflurbehältern wird ausgearbeitet. Für zusätzliche Wohnqualität in den Quartieren sorgen Tempo 30-Vorschriften. Generell wird der Sicherheit auf Schulwegen grösste Beachtung beigemessen, sodass Massnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit geprüft und wo sinnvoll auch umgesetzt werden. Die Verbindungen des öffentlichen Verkehrs sind sehr gut ausgebaut, d.h. Richtung St. Gallen bestenfalls im Viertelstundentakt. Auch die nahen Zentren in Goldach/Rorschach bzw. Arbon sollen wieder gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossen sein.

Angebote für Jung und Alt

Tübach bietet sowohl der älteren Bevölkerung wie auch den Jugendlichen ein zeitgemässes Freizeit- und Erholungsangebot. Der Entwicklungsprozess «Jung & Alt» hat die Bedürfnisse der Bevölkerung aufgezeigt und die Gemeinde hat neue Angebote geprüft und nach Möglichkeit unterstützt. Auch die lokalen Vereine spielen eine wichtige Rolle im Rahmen eines 5 attraktiven Freizeitangebotes. Sie werden so gut wie möglich durch die Gemeinde unterstützt.

Nachhaltiger Umgang mit Energie & Umwelt

Die Gemeinde Tübach achtet auf einen nachhaltigen und umweltschonenden Umgang mit Energieressourcen. Der kommunale Energiefond bietet den nötigen Spielraum, um Massnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz finanziell zu fördern. Bei Sanierungen von gemeindeeigenen Liegenschaften und im Bereich der Strassenbeleuchtung werden energie- und umweltschonende Lösungen angestrebt. Durch Kampagnen im Bereich der Energie und der Entsorgung soll die Bevölkerung auf einen bewussten Umgang mit Ressourcen sensibilisiert werden.

Leuchtturm-Projekte

Die Kulturkommission veröffentlicht ein Buch mit «Tübacher Geschichten», das von vergangenen Zeiten erzählt und amüsante Anekdoten zu Tage bringt. Tübach engagiert sich regelmässig um die Durchführung von Anlässen mit regionaler Ausstrahlung. So wird beispielsweise im Jahr 2018 das kantonale Schwingfest erfolgreich in Tübach durchgeführt. Übergeordnet hat der Gemeinderat auch die Vision (Leitbild) leicht angepasst. Die entsprechenden Aussagen finden Sie einleitend zur Konstituierungsliste (vgl. nachfolgender Text).

Posted in: