Konzert mit zehn Trompeten

Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren führen zehn Amateurmusiker die «Trompetata» am Sonntag einmal mehr in der katholischen Kirche in Tübach auf. Zu hören sind verschiedene Stilrichtungen.

TAGBLATT / Ivo Mühleis

Der bekannte St. Galler Musikpädagoge und Konzerttrompeter Kurt Rothenberger hat im Jahr 2003 in Buchs ein Trompetenkonzert mit 15 Trompetern, die sogenannte «Trompetata», ins Leben gerufen. Nach einem durchschlagenden Erfolg erfuhr dieses Konzert seither jährlich eine Wiederholung. Ambitionierte Amateur-Trompeter aus der ganzen Ostschweiz bereichern seither so alljährlich die Kulturszene mit einem abwechslungsreichen Trompetenkonzert – am kommenden Sonntag auch in Tübach.

Unterschiedliche Stilrichtungen

Das Programm besteht jedes Jahr aus unterschiedlichen Stilrichtungen und wird von Kurt Rothenberger zusammengestellt. Die Werke werden von ihm zu diesem Anlass für die verschiedensten Besetzungen jeweils speziell arrangiert oder komponiert. Solistische Einlagen mit Orgelbegleitung oder Duett- bis Tuttibesetzung garantieren, aufgelockert durch unterschiedliche Raumpositionen der Musiker, einen hochstehenden, abwechslungsreichen Konzertgenuss. Das Instrumentarium reicht von der Piccolotrompete über B-, C-, Es-Trompete bis zum Flügelhorn. Es werden aber auch ein E-Piano, ein E-Bass und die Kirchenorgel als Begleitinstrumente zu hören sein. Die Musikstile in diesem gut einstündigen Trompetenkonzert reichen vom Barock bis zur Gegenwart, aber auch jazzige Kompositionen fehlen nicht im Programm.

Positive Resonanz

Die positive Resonanz der Zuhörerinnen und Zuhörer hat dazu beigetragen, dass die «Trompetata» mittlerweile einen hohen Stellenwert erhalten hat und zu einem traditionellen Anlass im Jahreskalender der Region Buchs geworden ist. Der Umstand, dass einige der teilnehmenden ambitionierten Trompeter aus der Agglomeration St. Gallen stammen, hat den musikalischen Leiter Kurt Rothenberger dazu bewogen, dieses aussergewöhnliche Konzert am kommenden Sonntag bereits zum siebten Mal auch in der Bodenseegegend durchzuführen – zum fünften Mal in der katholischen Kirche von Tübach. Das Trompetenkonzert beginnt dort um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte am Ausgang geben.