HC Goldach-Rorschach ist St. Galler Sportverein des Jahres

Die Interessengemeinschaft St. Galler Sportverbände hat den HC Goldach-Rorschach an der IG-Sportgala vom vergangenen Freitag in St. Gallen zum «St. Galler Sportverein des Jahres» gekürt. An der würdevollen Veranstaltung, umrahmt von hochkarätigen Sportlerinnen und Sportlern sowie namhafter Prominenz aus aus Politik und Wirtschaft, durfte der «HC GoRo» stolz den mit 5’000 Franken dotierten Preis entgegennehmen. Die Jury hatte den Sieger aus allen Vereinen, die das Label «Sport-verein-t» tragen, auserkoren.

Der HC Goldach-Rorschach, der im Jahr 2010 aus dem BSC Goldach und dem HC Rorschach entstand, ist mit 280 lizenzierten Spielerinnen und Spielern sowie über 500 Mitgliedern der drittgrösste Handballverein der Schweiz. Für die Wahl zum Sportverein des Jahres soll nicht zuletzt die hervorragende Jugendförderung ausschlaggebend gewesen sein, sagte Vereinspräsident Christoph Baumgartner gegenüber dem St. Galler Tagblatt. Die Ostschweizer sorgen sportlich übrigens nächstes Jahr auch national für Furore: Die Frauen sicherten sich am Wochenende den Aufstieg in die SPL2.

Posted in: