Das Aus für den schwarzen Sack

Müll Seit vergangenem Jahr organisiert man die A-Region neu. Dies hat verschiedene Auswirkungen.

TAGBLATT

Kürzlich wurde bekannt, dass die Kehrichtmarken in der Abfallregion per 1.Januar 2020 abgeschafft werden. Hinzu kommen weitere Veränderungen in der Region Rorschach.

Im Jahr 2017 ist das A-Regionsgebiet von bisher sechs in neu vier Teilgebiete eingeteilt worden. Das hat Auswirkungen für einige Gemeinden auf die Kehrichtabfuhrtage und -touren im kommenden Jahr. Derzeit ist man dabei diese neu zu organisieren. In Tübach und Untereggen werden sich die Kehrichttage verschieben. In Tübach ändert sich der Abholtag von Dienstag neu auf Montag und in Untereggen von Freitag neu auf Donnerstag. In den beiden Gemeinden erfolgt zudem ein Wechsel zum Transportunternehmer Egger Transport AG. Teiländerungen der Kehrichtrouten werden derzeit vorgängig mit den Gemeinden angeschaut und Ende des Jahres bekannt gegeben.

Ab Januar 2020 wird die Kehrichtmarke in Höhe von zwei Franken für nicht-offizielle Säcke oder Sperrgut abgeschafft. Für brennbares Sperrgut wird es dann eine neu geschaffene Sperrgutmarke für den Betrag von vier Franken geben. Detaillierte Informationen werden in der Abfall-Info 2019 publiziert, dass Ende des Jahres an alle Haushalte verteilt wird.

Posted in: