Auch Tübach mit Gewinn statt Verlust

TAGBLATT / (gk)

Wie im aktuellen Mitteilungsblatt zu lesen ist, schliesst die Laufende Rechnung 2014 der Gemeinde Tübach mit einem Ertragsüberschuss von 240 386 Franken ab. Das Budget rechnete mit einem Defizit von 245 400 Franken, was eine Besserstellung von 485 786 Franken bedeutet. Wie schon im Vorjahr sind nicht unverhoffte Mehreinnahmen bei den Steuern für das positive Rechnungsergebnis verantwortlich. Vielmehr mussten zahlreiche Ausgabenpositionen nicht in der erwarteten Höhe beansprucht werden. Massive Abweichungen zum Budget sind mit Ausnahme der finanziellen Sozialhilfe (Minderausgaben von 100 000 Franken) und des öffentlichen Verkehrs (44 000 Franken) nicht augenfällig.

Der Gemeinderat beantragte der Bürgerschaft an der Bürgerversammlung, den Überschuss für zusätzliche Abschreibungen des Verwaltungsvermögens und für eine Vorfinanzierung zur Erneuerung der IT-Infrastruktur im Gemeinde- und Schulhaus zu verwenden, heisst es im Mitteilungsblatt.

Im Voranschlag 2015 stehen Erträgen von insgesamt 5 923 000 Franken Aufwände von 6 176 700 Franken gegenüber. Das Defizit beträgt somit 253 700 Franken und könnte mit dem Eigenkapital gedeckt werden. Dem Budget liegt ein gleichbleibender Steuerfuss von 90% zugrunde.

Posted in: