«Wow, ein Riesen- schritt ist geschafft!»

Tanja Wiederkehr, seit Freitag sind Sie Miss Model 2006? Was heisst das konkret?

Tanja Wiederkehr: Als Miss Model wird diejenige Kandidatin gewählt, die am fotogensten ist. Die Jury fand, dass dies auf mich zutrifft, was mich natürlich sehr freut. Als Miss Model bekomme ich eine eigene Homepage geschenkt (www.miss-model.ch), auf der ein Jahr lang alle meine Fotoshootings aufgeschaltet werden. Ich denke, dass meine Chancen dadurch steigen, neue Aufträge zu erhalten. Der Titel der Miss Model ist für mich deshalb wichtiger als ein Sieg.

Gibt es Aufträge, über die Sie sich besonders freuen würden?

Wiederkehr: Für September und Oktober bin ich bereits ausgebucht, und was nachher kommt, da lasse ich mich einfach mal überraschen. Sehr gerne würde ich Mode präsentieren für einen Katalog. Kürzlich durfte ich ein Fotoshooting für eine Zeitschrift zum Thema «Wohnen und Bauen» machen. Das bereitete mir auch sehr viel Spass.

Wie haben Sie die Wahl am Freitagabend erlebt?

Wiederkehr: Anfangs war ich sehr nervös. Nach dem ersten Durchgang legte sich das dann, und ich war fast etwas traurig, dass nach drei Stunden alles schon vorbei war. Es machte «uh Spass». Als bekannt wurde, dass ich es bei zwölf Kandidatinnen unter die ersten fünf geschafft hatte, dachte ich: «Wow, jetzt ist ein grosser Schritt geschafft!» Wenn ich bis dann genug Mut zusammenbringe, werde ich mich eventuell für die Wahl der Miss Ostschweiz 2007 bewerben.

Interview: Corinne Allenspach