Wieder Baustelle beim Dorfplatz

«Die Baustelle mussten wir kurzfristig einberufen», sagt Gemeinderat Ernst Locher und erklärt: Im Gebiet Hermet konnte mit dem Bau einer Stichstrasse nicht wie geplant begonnen werden, weil zwischen Hausbesitzern und Investoren noch Verhandlungen über die interne Erschliessung laufen. Deshalb habe der Gemeinderat entschieden, die Bauarbeiten auf der Kirchstrasse beim Dorfplatz vorzuziehen.
Wasserleitungen erneuern
Konkret werden verschiedene Leitungen erneuert. «Beim Dorfplatz befindet sich ein Knotenpunkt der Leitungen», sagt Ernst Locher. «Auf kleinstem Raum laufen alle zusammen.» Bei den Wasserleitungen handle es sich übrigens um die ältesten im Dorf: Sie seien etwas 100jährig. «Sie sind zwar erstaunlich stabil, haben aber das eine oder andere Leck», sagt der Gemeinderat. Deshalb müssten sie ersetzt werden.
Die Bauarbeiten beginnen am nächsten Dienstag und dauern etwa drei Monate. Das Vorhaben habe insofern Brisanz, weil der Dorfplatz gerade erst vor drei Jahren von einer Baustelle betroffen gewesen sei, sagt Ernst Locher. Damals wurden sämtliche Werkleitungen der Bach- und Kirchstrasse saniert. Nun müsse die Bevölkerung wieder mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Teilweise ist im betreffenden Abschnitt auf der Kirchstrasse kein Durchgang möglich. Die Bachstrasse hingegen wird nicht tangiert.
Rund 350 000 Franken
Die Sitzgelegenheiten beim Dorfbrunnen sind weiterhin zugänglich. Auch die Anfahrt zum Restaurant Löwen ist gewährleistet. Die Arbeiten in der Kirchstrasse belaufen sich laut Ernst Locher auf rund 350 000 Franken. Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung um Verständnis für die kurzfristige Information.