Ortsbürger sagen Ja zu Rechnung

Ortsbürgergemeindepräsident Patrick Bischoff begrüsste 31 anwesende Ortsbürgerinnen und -bürger sowie eine Vertretung des Gemeinderates, angeführt von Gemeindepräsident Michael Götte. Bischoff liess das vergangene Jahr Revue passieren. Anfang Januar wurde der Behördenapéro von dem Ortsbürgerrat und seinen Helferinnen organisiert. Im April fand die «Waldputzete» statt, einen Anlass, bei dem nicht nur Ortsbürger Hand anlegten – daher sind Gäste willkommen. Auch eine kleine Festwirtschaft fehlte nicht. Und Anfang Dezember fand der traditionelle Holzverkauf statt mit Cheminéeholz-Kistlis bis hin zum Ster aus eigenem Wald.

Die Traktanden Rechnung, Budget und GPK gingen diskussionslos vom Tisch. Bei der allgemeinen Umfrage wurden Fragen und Anregungen aus der Ortsbürgerschaft aufgenommen und kompetent beantwortet. Gemeindepräsident Michael Götte nutze die Gelegenheit und wies auf die hoffentlich baldige Überbauung im «Hermet» hin, die immer noch von zwei Einsprachen blockiert wird. Weiter sprach er von neuen Gemeinde- und Einbürgerungsgesetzen, die vom Kanton zurzeit überarbeitet werden.

Im Schlusswort wies der Präsident auf die Erdbebenopfer von Haiti hin, die von den Ortsbürgern unterstützt wurden.