Open Sunday zum dritten

Open Sunday ist ein Erfolg. An den 17 Sonntagen, an denen die Horner Turnhalle im vergangenen Winter geöffnet war, zählte das Team 364 Teilnehmer. Im Schnitt waren 22 Kinder anwesend und tobten sich in der Halle aus.
Jugendliche Coaches
Aufgrund des Erfolgs der ersten zwei Saisons haben die Gemeinden Horn und Tübach die Weiterführung des Bewegungsförderungsprojekts für eine dritte Saison gutgeheissen. Somit steht das bewährte Angebot ab 2. November jeden Sonntag von 13.30 bis 16.30 Uhr in der Turnhalle Horn zur Verfügung. Eingeladen sind alle Primarschulkinder aus Horn und Tübach. Angeboten werden Mannschaftssportarten wie Fussball, Unihockey oder Basketball, aber auch Turnen, Tanzen und andere spielerische Aktivitäten stehen auf dem Programm. Open Sunday ist kostenlos, Anmeldungen sind nicht nötig. Für einen gesunden Zvieri bestehend aus Äpfeln, Brot und Wasser, ist gesorgt.
Geleitet werden die Veranstaltungen von Sandra Naef und Kevin Kengelbacher. Ebenfalls im Leitungsteam sind wiederum Junior-Coaches, Oberstufenschüler aus Horn und Tübach, welche die beiden Erwachsenen in der Halle unterstützen. Sie lernen bei ihren Einsätzen, Spiele zu erklären, Verantwortung zu übernehmen, die Kinder zu animieren und Regeln durchzusetzen. Wer Interesse an dieser Aufgabe hat, soll sich melden per E-Mail an marina.bellini@idee sport.ch oder unter Telefonnummer 071 220 98 10.
Sportvereine zu Besuch
Auch in der neuen Saison von Open Sunday arbeitet das Leitungsteam mit Vereinen aus der Region zusammen, die Schnuppertrainings anbieten. Die Geräteriege des STV Steinach wird den Kindern am 30. November einen Einblick ins Geräteturnen gewähren. Am 11. Januar kommt der Karateclub Goldach-Tübach vorbei. Am 15. März stellt sich der Barracudas Unihockeyclub aus Romanshorn vor, und am 22. März ist die Leichtathletik-Gemeinschaft Bodensee ein weiteres Mal in der offenen Turnhalle zu Gast. Auch der FC Steinach wird wieder dabei sein, das Datum fürs Fussball-Schnuppertraining ist allerdings noch nicht bekannt.