Open Sunday bringt Leben in den Sonntag

Nach zehn Veranstaltungen ziehen die Verantwortlichen des Open Sundays Horn-Tübach eine positive Bilanz. Im Durchschnitt haben pro Sonntag 26 Kinder einen sportlichen, spassigen und abwechslungsreichen Nachmittag erlebt. Das Open Sunday findet bis 30. März weiterhin jeden Sonntag (ausser 23. Februar) von 13.30 bis 16.30 Uhr in der Turnhalle Horn statt; für alle 1.- bis 6.-Klässler von Horn und Tübach. Die Teilnahme ist gratis und erfordert keine Anmeldung.
In der ersten Saisonhälfte des Open Sundays haben die Kinder bei Fussball, Unihockey, Völkerball, Minitrampolin, Matterhornspiel und diversen Klettermöglichkeiten geschwitzt, gewetteifert, gelacht und ausprobiert. Das Team, bestehend aus der Projektleiterin Manuela Rytz, dem Co-Projektleiter Caner Akgül und Juniorcoachs, stellt Sonntag für Sonntag ein sportliches Programm zusammen.
Seit Beginn des Jahres haben Vereine aus der Umgebung die Möglichkeit, ihre Sportart mittels eines Schnuppertrainings den Kindern vorzustellen. So war am 5. Januar 2014 bereits ein Breakdancer der Ghost Rockz zu Besuch. Vergangenen Sonntag erlebten die Kinder ein Training des Tischtennisclubs Horn. Am kommenden Sonntag gibt es vom FC Steinach Fussballtricks zu lernen. Am 16. März wird die LG Bodensee vorbeikommen und die Kinder in die Kunst der Leichtathletik einweihen. Weitere interessierte Sportvereine dürfen sich gerne melden bei: Stiftung idée:sport, Marina Bellini, 071 220 98 10.
Das Projekt ist dank finanzieller Unterstützung kostenlos nutzbar; diese kommt von den Gemeinden Horn und Tübach, der Volksschulgemeinde Horn, des Kantonalen Aktionsprogramms «Thurgau bewegt», der Kinder- und Jugendförderung, Amt für Soziales des Kantons St. Gallen, Save the Children, der Karl Mayer Stiftung und dem Migros-Kulturprozent. (bel)