Neuer Strommix in Tübach

Der Gemeinderat unterstütze die Zielsetzung des Bundesrates zur Energiewende und damit zu einem möglichen Atomausstieg. Deshalb habe er beschlossen, sämtlichen Niederspannungskunden, also Haushalten, Bürogewerben und weiteren, ab 2013 standardmässig Strom aus erneuerbaren Quellen zu liefern, schreibt er im Gemeindeblatt. Heute beträgt der Anteil Atomstrom beinahe 80%. Nur gerade 17% der Energie werden aus erneuerbaren Quellen gewonnen. Die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) als Vorlieferantin der Elektrizitätsversorgung Tübach führt ab 2013 neue «naturemade» zertifizierte Stromqualitäten ein. Diese lösen die bisherigen Axpo-Naturstromprodukte ab. Energiekunden in Tübach sollen deshalb ebenfalls die Möglichkeit haben, aus drei Stromqualitäten auszuwählen. Mixstrom besteht aus 60% Wasserkraft Schweiz und 40% Kernenergie, Naturstrom basic aus 95% Wasserkraft Schweiz, 3% Sonnenenergie und je 1% Biomasse und Wind; und Naturstrom star besteht aus 85% Wasserkraft Schweiz, 9% Sonnenenergie, 4% Biomasse und 2% Wind.
Der Standard für Bezüger der Kategorie «ELT 02 Grundpreis» wird – wie in verschiedenen weiteren Gemeinden der Region – neu Naturstrom basic sein, also nicht mehr das günstigste Angebot, sondern ein atomstromfreies Produkt. Naturstrom kostet 1,5 Rappen mehr pro Kilowattstunde. Die jährliche Mehrbelastung für einen durchschnittlichen Haushalt beläuft sich auf rund 100 bis 150 Franken. So leiste Tübach gemeinsam einen wesentlichen Beitrag zur Förderung erneuerbarer Energien, schreibt der Gemeinderat. Die Mehreinnahmen fielen der Elektrizitätsversorgung aber nicht als zusätzlicher Gewinn an, sondern dienten dem Kauf von Herkunftsnachweisen. Diese seien Garant dafür, dass Naturstrom in der bestellten Qualität und Menge produziert und ins Netz eingespeist worden sei. Im Netz vermischten sich zwar Atom- und Naturstrom, letztlich sei entscheidend, welcher Anteil am Gesamtverbrauch aus erneuerbarer Produktion stamme.
Im Herbst können die Tübacherinnen und Tübacher auf einer Meldekarte einen Wechsel auf Mixstrom oder Naturstrom star anmelden.