Neuentwicklungen für die Weihnachtsausstellung

Der metallene Salamander, der sich als Türschmuck eignet, die Engelsflügel als Zierde von weissen und farbigen Kerzen und die aus Karton gestanzte lustige Hexe als Bastelarbeit für Kinder: Das sind die Neuentwicklungen, welche Samuel Minder in den arbeitsintensiven vergangenen zwei Monaten hin eigens für diese Ausstellung erarbeitet hat.

Wie sich in den Vorjahren schon gezeigt hat, sind Artikel dieser Art weit über Tübach und die Region Rorschach hinaus sehr gefragt. Darum zeigt sich Samuel Minder glücklich darüber, einen seriösen Händler gefunden zu haben, der Minders Artikel in sein Programm aufgenommen hat, und landesweit verbreiten hilft.

Neben den Neuheiten werden an der Weihnachtsausstellung vom 22. und 23. November natürlich auch all die anderen bekannten und beliebten Metall-Objekte zu sehen sein. Dazu gehören Vasen, Schalen, Kerzenständer und die bekannten Garten-Dekorationen im derzeit sehr beliebten Rost-Design. Garten-Dekorationen in unterschiedlicher Grösse können auch nach Wunsch der Kunden gefertigt werden.

Die Ausstellung an der Goldacherstrasse 15a ist am Samstag, von 11 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 11 bis 16 Uhr, offen.