Männergesang und Blasmusik

Besucher aus nah und fern besuchten die Adventskonzerte des Männerchors Tübach und der Musikgesellschaft Tübach-Horn. Die Vereine musizierten und sangen am Samstagabend in der katholischen Kirche Tübach, am Sonntagabend in Horn. Beide Kirchen waren jeweils bis auf den letzten Platz besetzt.
«Glockengeläute»
Nach einem feinen Orgelspiel von Ruth Falk begrüsste der Präsident des Männerchors, Toni Widmer, die Gäste in Tübach. In Horn wurden die Besucher von Hansruedi Kurz willkommen geheissen. Unter der Leitung von Eveline Sohm sang der Männerchor die Lieder «Glockengeläute», unterstützt von der wohlklingenden Solostimme von Paul Würth, «Hymne an die Nacht» und «Die Sterne der heiligen Nacht». Die Musikgesellschaft mit Charly Piller als Dirigent brachte danach mit «Sancta Maria» und «The Rose» wunderschöne Blasmusikklänge in die Kirchen. Die folgenden Darbietungen des Männerchors mit «Millionen Sterne», «Gloria in excelsis Deo» und «Es ist für uns eine Zeit angekommen» begeisterten das Publikum ebenfalls. Die Musikgesellschaft zeigte anschliessend mit «Amen» und «Circle of Life» einmal mehr auf, zu was sie mit ihrem Dirigenten Charly Piller fähig ist.
Wiederholung gewünscht
Es folgte mit «You raise me up» eine gelungene, gemeinsame Darbietung von Musikgesellschaft und Männerchor. Es war hoch erfreulich, wie in diesem Vortrag Gesang und Blasmusik einander unterstützt und begleitet haben.
Mit «Feliz Navidad» und «Misteltoe and Wine» schaffte der Männerchor unter der Leitung der Dirigentin Eveline Sohm zwei besonders schwierige Stücke mit Bravour. Das «Christe Redemptor», begleitet an der Orgel von Ruth Falk und dem Trompeten-Solo von Markus Lüchinger, fand einen herzlichen, anhaltenden Applaus und das Verlangen nach Wiederholung, was gerne gewährt wurde. Mit dem «Oh du fröhliche», gesungen von allen Anwesenden, endeten die gelungenen Adventskonzerte mit langanhaltendem Beifall.
Bei beiden gemeinsamen Auftritten unterstrichen beide Vereine ihre gemeinsamen Leitgedanken, nämlich: «Gemeinsam und mit Freude etwas erarbeiten bringt reiche Früchte.»