Männerchor bereitet 100-Jahr-Jubiläum vor

Nach einem feinen Nachtessen eröffnete erstmals Toni Widmer als Präsident die Hauptversammlung. Er stellte in seinem Rückblick fest, dass der Männerchor Tübach ein ruhiges Jahr verbrachte. Markante Anlässe waren der Tagesausflug mit den Frauen per Pferdewagen zum Landgasthof Mausacker, das zur Tradition gewordene Geburtstagsständchen im Seniorama für alle Jubilare ab 80 – mit reichhaltigem Wurst- und Getränkesortiment, gesponsert durch die Gemeinde –, die Bergwanderung mit Kameraden des Männerchors der Partnergemeinde Oberteuringen auf den Karren und auch diverse gesangliche Auftritte. Zudem wirkte der Chor mit am Wasserweg-Fest der Raiffeisenbank und am Kantonal-Musikfest in Goldach. Drei Neueintritten – zum Glück in den hohen Stimmlagen – stehen ein Austritt und ein Todesfall gegenüber. Langjährige Mitglieder wurden mit einem Geschenk geehrt: für 20 Jahre Mario Fallet, für 25 Jahre Franz Widmer, für 30 Jahre Emil Anderegg, für 35 Jahre Karl Bischoff, gar für 50 Jahre Hansruedi Kurz. Je eine Flasche Wein erhielten zehn Mitglieder für weniger als fünf Absenzen bei 47 Proben und Auftritten. Dirigentin Eveline Sohm bedankte sich für den guten Probenbesuch.
Als Ziel für die dreitägige Vereinsreise im Mai wurde die Variante Jura bestimmt mit Besichtigung einer Uhrenfabrik und «Grünen Fee»-Suche im Val de Travers. Dieses Jahr enthält wieder mehr öffentliche Anlässe als das vergangene: Abendunterhaltung am 7. Mai, Adventskonzerte in Tübach und in Horn am 17. und 18. Dezember mit der Musikgesellschaft Tübach-Horn. Auch die Organisation des 100-Jahr-Jubiläums im nächsten Jahr ist angelaufen.