Leserbrief: Vieles spricht für das Sporthotel

Erstaunt über das Referendum gegen den geplanten Hotelbau «The Wall» in Tübach bei der Regionalen Sportanlage Kellen möchte ich einige Punkte erwähnen, die ganz klar für die Realisation des Projektes sprechen. Das geplante Hotel fügt sich optimal ins Gelände ein, besticht durch eine Fassade aus Sandstein und ist kein Betonklotz, wie das allzu oft der Fall ist. Die fairen Zimmerpreise erlauben es auch jungen Gästen, sich dort einzuquartieren. Die regionale Sportanlage wird bis anhin unter Tags nur selten genutzt. Mit dem Hotel bestünde die Möglichkeit, Trainingslager für verschiedenste Sportarten durchzuführen. Auch Sportteams, die auf eine Halle angewiesen sind, könnten in den Ferien und an den Wochenenden die Dreifachturnhalle in Goldach nutzen. Für die Gemeinde Tübach im speziellen, für die Sportanlage und für die ganze Region wäre der geplante Bau eine klare Aufwertung.