Keine Bewilligungsgebühren mehr bei Baugesuchen für erneuerbare Energien

Heute müssen auch für Baueingaben für erneuerbare Energien aller Art (Sonnenkollektoren, Erdwärmesonden, Wärmepumpenanlagen usw.) Baubewilligungsgebühren entrichtet werden. Die Gemeinde Tübach verfügt über keinen Fördertopf für Alternativenergien. Die Baukommission findet es aber sehr wichtig, dass in Zukunft vermehrt in erneuerbare Energien investiert wird. Für Investitionen in erneuerbare Energien durch unsere Bürgerschaft wird deshalb in Zukunft auf die Erhebung von Baubewilligungsgebühren verzichtet. Die Baukommission hofft damit, einen kleinen Anreiz oder einen symbolischen Beitrag für vermehrte Investitionen in alternative Energieanlagen leisten zu können.