Grundwasser- nutzung liegt auf

Im Gebiet Langergeten im Hornerwald (Parzelle Nr. 237) planen die Gemeinden Horn und Tübach gemeinsam, ein neues Grundwasserpumpwerk zu bauen. Sie beabsichtigen dort, Grundwasser im Umfange von 3200 l/min (Anteil Horn 2100 l/min, Anteil Tübach 1100 l/min) für Zwecke der öffentlichen Wasserversorgung zu nutzen. Die Höchstbezugsmenge pro Jahr beträgt 900 000 m3 (Horn 600 000 m3, Tübach 300 000m3). Noch bis am 20. August liegt diese Grundwassernutzung öffentlich auf der Gemeindeverwaltung, Tübacherstrasse 11, in Horn auf. Einsprachen gegen die Wassernutzung und das Erteilen der Konzession aufgrund schutzwürdiger Interessen sind innert der Auflagefrist schriftlich und mit Begründung im Doppel an die Politische Gemeinde Horn zuhanden des Departements für Bau und Umwelt einzureichen.