Gefährliche Nägel in der Wiese

Auf einer Dienstfahrt mit dem Bauamtsfahrzeug musste der Werkhof-Leiter auf der Bruggmühlestrasse entlang dem Mühlebachkanal Richtung Aachmühle fahrend bei einem Ausweichmanöver die Strasse verlassen und in die Wiese zwischen Strasse und Kanal-Damm fahren. Dort waren in der Erde eine Reihe einer Art Nägel verankert, die rund fünf Zentimeter herausragten und den Reifen des Fahrzeugs durchstachen. Weil die Nägel auch eine Gefahr für Spaziergänger, Kinder und Tiere bedeuteten, wurde der Sachverhalt angezeigt. Der Gemeinderat ersucht die Bevölkerung allfällig Hinweise dazu, wer die Nägel verankert haben könnte, der Polizeistation Goldach zu melden, Telefon 071 844 06 70.

Gefährliche Nägel in der Wiese

Auf einer Dienstfahrt mit dem Bauamtsfahrzeug musste der Werkhof-Leiter auf der Bruggmühlestrasse entlang dem Mühlebachkanal Richtung Aachmühle fahrend bei einem Ausweichmanöver die Strasse verlassen und in die Wiese zwischen Strasse und Kanal-Damm fahren. Dort waren in der Erde eine Reihe einer Art Nägel verankert, die rund fünf Zentimeter herausragten und den Reifen des Fahrzeugs durchstachen. Weil die Nägel auch eine Gefahr für Spaziergänger, Kinder und Tiere bedeuteten, wurde der Sachverhalt angezeigt. Der Gemeinderat ersucht die Bevölkerung allfällig Hinweise dazu, wer die Nägel verankert haben könnte, der Polizeistation Goldach zu melden, Telefon 071 844 06 70.