FDP des Kantons in Tübach

Die Mitgliederversammlung der FDP steht im Zeichen der National- und Ständeratswahlen vom 23. Oktober. In Tübach nominieren die Delegierten offiziell die Kandidatin, die für die FDP ins Rennen um einen St. Galler Ständeratssitz geht. Nachdem Erika Foster-Vannini den Kanton St. Gallen 16 Jahre lang im Ständerat vertreten hat, verzichtet sie auf eine erneute Kandidatur. Die FDP möchte den Sitz aus den eigenen Reihen neu besetzen. Bekanntlich stellt sich Regierungsrätin Karin Keller-Sutter für diese Aufgabe zur Verfügung. Wir wünschen ihr an dieser Stelle, dass der «Tübacher Startschuss» ein solides Fundament für den Wahlkampf der nächsten Monate sein wird.
Im zweiten Themenschwerpunkt der Mitgliederversammlung widmet sich die FDP der schweizerischen Europapolitik. Die FDP möchte in Tübach ihre Standpunkte zur Europapolitik und zum bilateralen Weg im Rahmen einer Podiumsdiskussion vertiefen und als Resolution verabschieden. Wir wünschen den Mitgliedern eine erfolgreiche und interessante Versammlung sowie die nötige Weitsicht und empfehlen bei Bedarf unseren Ruheberg zur Aussicht (über die Grenze).
Michael Götte
Gemeindepräsident Tübach