Die Heimat im Herzen tragen

«Mich verbindet der 1. August stark mit Heimat», sagte der SVP-Kantonsrat. Vor einem Jahr habe er den Feiertag in der Grossstadt Shanghai verbracht, erzählte er. Er habe eine Einladung auf das Dach des Schweizer Pavillons erhalten. Zusammen mit vielen Auslandschweizern feierten er und seine Frau bei 43 Grad Celsius den Nationalfeiertag. «In diesem Moment wurden wir uns unserer Heimatgefühle richtig bewusst.»
Heimat sei für ihn, wenn er mit dem Bike oder zu Fuss einen Berg erklimme, wenn er den Sonnenuntergang über dem Bodensee betrachte und wenn er mit seiner Familie den Feierabend geniesse. «Heimat ist dort, wo man sich wohlfühlt. Man trägt sie im Herzen», betont Michael Götte. Das Volk habe es am 23. Oktober in der Hand, Politikerinnen und Politiker nach Bern zu wählen, welche diesen persönlichen Heimaten Sorge tragen würden.