Das Kandidaten-Karussell dreht sich…

Nach Birgit Koster Schöb bewerben sich mit Markus Knaus und Ulf Klenke zwei weitere Kandidaten um die Nachfolge von Yvonne Bienvenu Mayer im Tübacher Gemeinderat. Markus Knaus ist 45-jährig, diplomierter Landschaftsgärtner mit Zusatzausbildung als Landschaftsbauzeichner und arbeitet seit vielen Jahren im Aussendienst der Bürobedarfsbranche. Er ist verheiratet, Vater von drei Kindern und lebt seit 15 Jahren in Tübach. Er ist Mitglied der GPK der Ortsbürger von Tübach und engagiert sich in seiner Freizeit u.a. im örtlichen Sportverein Fit for Men.
Ulf Klenke ist mit seiner Frau Erika vor rund einem halben Jahr von St. Gallen nach Tübach gezogen. Er ist gelernter Buchdrucker und fühlt sich in Tübach nach kurzer Zeit rundum wohl. Aus diesem Grund möchte der 53-Jährige mit seinem Engagement im Gemeinderat einen Beitrag zum Wohl der Gemeinde leisten. Ulf Klenke ist Mitglied bei den Tübacher Hobbyköchen und ein leidenschaftlicher Golf-Spieler.
Am 15. Februar 2012 präsentieren sich die Kandidaten im Rahmen einer Podiums-Diskussion den interessierten Tübacherinnen und Tübachern in der Arche (Mehrzweckgebäude). Anschliessend orientiert der Gemeinderat über die geplante Erweiterung des Schulhauses.
Die Ersatzwahl in den Gemeinderat Tübach findet am 11. März 2012 statt.