Begrüssung von Pfarrerin Meret Engel Engeli

Am kommenden Sonntag um 9.30 Uhr wird Meret Engel Engeli zusammen mit einem neuen Erdenbürger offiziell in die Kirchgemeinde aufgenommen. Beim Apéro nach dem Gottesdienst in der evangelisch-reformierten Kirche Goldach bietet sich die Möglichkeit für ein erstes Kennenlernen der neuen Pfarrerin.

Das Amt als Bezugsperson und Pfarrerin der politischen Gemeinde Tübach ist einer der Schwerpunkte von Engels künftiger Arbeit. Gemeinsam mit Pfarrer Roger Poltéra übernimmt sie zudem die Verantwortung für den Konfirmandenunterricht in der gesamten Kirchgemeinde. Ausserdem hat sie eine wichtige Funktion als theologische Begleitperson für die Jugendkirche.

Ihr Vikariat hat Meret Engel bei Dekanin Sigrun Holz in Engelburg durchlaufen. Sie hat auch bereits eine Stellvertretung in Romanshorn absolviert. Engel wird in Goldach zu 50 Prozent als Verweserin angestellt und bleibt für mindestens ein Jahr im Amt.