Abstimmungsresultate

Mit 263 Stimmen ist CVP-Kandidat Beni Würth seinem Konkurrenten der SVP, Herbert Huser überlegen. Dieser erhält in Tübach 139 Stimmen und unterliegt deutlich.
Auf eidgenössischer Ebene sieht das Tübacher Resultat wie folgt aus: Die Steuergerechtigkeits-Initiative wird mit 332 Nein gegenüber 151 Ja klar abgelehnt.  Weniger deutlich ist das Ergebnis der Ausschaffungs-Initiative: 248 Stimmbürger stimmen für die Volksinitiative, 253 sagen Ja zum Gegenentwurf. Das Verhältnis bei der Stichfrage ist klarer: 258 befürworten den Gegenentwurf, während 213 Personen der Initiative den Vorrang geben.
Gespannt wird das Gesamtergebnis der drei Vorlagen erwartet.